Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung ist der von Stefanie Wodrig verfasste Aufsatz Zwischen Herrschaft und Emanzipation: Regionale Interventionen im östlichen und südlichen Afrika erschienen. Am Beispiel von Burundi (1995-2009) und Simbabwe (2000-2013) zeigt die Autorin, dass regionale Interventionen eine inhärente Widersprüchlichkeit aufweisen: Zwar leisten sie einen Beitrag zur Emanzipation von globalen Herrschaftsstrukturen, verfestigen jedoch sogleich regionale Herrschaftsverhältnisse. Zum kostenfrei abrufbaren Artikel gelangen sie hier.