Seminar: Politische Soziologie - Einführung (Soz-S2 [200008])

Inhalt

Inhalt

Glaubt man dem alltäglichen Mediendiskurs, ist Populismus überall. In Europa und auf der ganzen Welt entstehen populistische Parteien und Bewegungen und bedrohen die Demokratie, so der Tenor. Die Teilnehmer des Moduls versuchen, anhand der zahlreichen Literatur den Begriff Populismus zu definieren und anschließend mit der erarbeiteten Definition eigene Studien durchzuführen.

Es werden die verschiedenen, aktuell relevanten Ansätze und Definitionen vorgestellt und diskutiert. Populismus ist ein vages Konzept und wird in der akademischen Debatte gleichzeitig als Bewegung, als Strategie, als Diskurs, als Ideologie oder als politischer Stil verstanden. Hier werden die Gemeinsamkeiten, Unterschiede, Schwächen und Stärken der entsprechenden Ansätze diskutiert.

Hinweis

Die Literatur ist fast ausschließlich in englischer Sprache.

Voraussetzungen

Die Teilnahmevoraussetzungen werden in der ersten Sitzung besprochen.
Anmeldung über OLAT in der Zeit vom 26. 3. 2017 (18.00 Uhr) bis 7. 4. 2017 (23.59 Uhr).

Reguläre Zeit: Donnerstag 12:00 - 14:00