Theorienseminar I (Soz-MA2-1) (200201)

Inhalt

Was macht es möglich, von so etwas wie der Gesellschaft zu sprechen? Wie werden Handlungen beeinflusst dadurch, dass Menschen nicht in Isolation leben, sondern in wechselseitigen Abhängigkeitsverhältnissen (sozialen Strukturen, Diskursen usw.) stecken? Das Ziel des Moduls Soziologische Theorie ist es, sich mit verschiedenen aktuellen theoretischen Ansätzen der Soziologie sowohl auf theoretischer Ebene kritisch auseinanderzusetzen als auch ausgewählte Ansätze im Rahmen einer Hausarbeit in der empirischen Anwendung auf ihre Erklärungskraft hin zu „auszutesten“. Soziologische Theorie I und II bauen aufeinander auf. Im ersten Semester werden verschiedene theoretische Ansätze erörtert, im zweiten Semester werden individuelle Hausarbeitsprojekte in der Form eines Forschungsseminars diskutiert. Das übergreifende Ziel des Seminars ist es, ein Gefühl dafür zu entwickeln, ob und inwieweit verschiedene Ansätze tatsächlich hilfreich sind, unterschiedliche soziale Phänomene besser zu verstehen.

Donnerstag 14-16