Aufbauseminar 3: Populismus im Vergleich (200011)

Inhalt

Seminar, 2 SWS

Zeit und Ort: Mi., 16:00 - 18:00 Uhr, WSP2 - R.214

Voraussetzungen / Organisatorisches
Prerequisites / Organisational information

Für Information zu ETCS-Punkte siehe: https://www.politik.uni-kiel.de/de/studium-lehre/studiengaenge-pruefungsordnungen

For information about ECTS-Points cf.: https://www.politik.uni-kiel.de/de/studium-lehre/studiengaenge-pruefungsordnungen

Inhalt:
Contents:

Links? Rechts? Überall? Populismus scheint das politische Phänomen der letzten Jahre zu sein. Nicht nur in Europa sind populistische Parteien und Bewegungen entstanden und bedrohen die Demokratie, so der Tenor in den Medien. In diesem Seminar versuchen die Teilnehmenden anhand der zahlreichen Literatur den Begriff Populismus zu definieren und anschließend mit der erarbeiteten Definition eigene vergleichende Analysen durchzuführen. Es werden die verschiedenen, aktuell relevanten Ansätze und Definitionen vorgestellt und diskutiert. Populismus ist ein vages Konzept und wird in der akademischen Debatte gleichzeitig als Bewegung, als Strategie, als Diskurs, als Ideologie oder als politischer Stil verstanden. Wir werden die Gemeinsamkeiten, Unterschiede, Schwächen und Stärken der entsprechenden Ansätze diskutieren und darauf aufbauend selbst gewählte Fälle untersuchen. Wer wird ausgeschlossen? Wer gilt als das Volk? Wer ist der Feind? Wer wird als Wurzel aller Probleme benannt? Anhand dieser und weiterer Fragen werden wir versuchen, eine Typologie verschiedener Populismen zu erarbeiten.

 

Institution: Fach Politikwissenschaft
Department: Political Science

Dozent(en)

Literatur

Gidron, Noam and Bonikowski, Bart. (2013) “Varieties of Populism: Literature Review and Research Agenda” . Working Paper Series, Weatherhead Center for International Affairs, Harvard University, No.13-0004. Pappas, Takis S. (2016) "Modern Populism: Research Advances, Conceptual and Methodological Pitfalls, and the Minimal Definition." Oxford Research Encyclopedia of Politics.