Sommersemester 2021

Prof. Dr. Dirk Nabers

Inhalts- und Diskursanalyse MA (soz-MA6-2) (200029)

Inhalt

Seminar, 2 SWS

Zeit und Ort: Di 12:15 - 13:45 Uhr, Online-Veranstaltung

vom 20.04.2021 bis zum 06.07.2021

 

Voraussetzungen / Organisatiorisches:
Prerequisites / Organisational information:

Die LP für diese Veranstaltung ergeben sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Die Zulassung zur Prüfung ergibt sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Ist diese Veranstaltung in Ihrer FPO nicht explizit wählbar, informieren Sie sich bitte zu Beginn des Semesters bei Ihrem/Ihrer Studienfachberater/in über Zulassungsoptionen und Teilnahmemöglichkeiten.
LP/ECTS depend on the degree-specific examination regulations of your study program. Admission to exam depends on the degree-specific examination regulations of your study program. In case this module is not explicitly mentioned in these regulations, please ask your study advisor prior to semester start about participation and admission to exam.

Inhalt:
Contents:

Qualitative Methoden spielen in allen Sozialwissenschaften eine große Rolle. Sie dienen dazu, Texte unterschiedlicher Natur und Mengen, Visualität und Ton zu analysieren. In diesem forschungsorientierten Seminar werden in Teil 1 verschiedene Formen der Inhalts- und Diskursanalyse diskutiert. In Teil 2 werden unterschiedliche Verfahren auf einem fortgeschrittenen Niveau an spezifischen soziologischen Fragestellungen angewandt.
 

Institution: Fach Soziologie
Department: Sociology

 

Dozent(en)

Kollektive Identitäten MA (soz-MA5c-1) (200032)

Inhalt

Seminar, 2 SWS

Zeit und Ort: Di. 10:15 - 11:45 Uhr, Online-Veranstaltung

vom 20.04.2021 bis zum 06.07.2021

 

Voraussetzungen / Organisatiorisches:
Prerequisites / Organisational information:

Die LP für diese Veranstaltung ergeben sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Die Zulassung zur Prüfung ergibt sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Ist diese Veranstaltung in Ihrer FPO nicht explizit wählbar, informieren Sie sich bitte zu Beginn des Semesters bei Ihrem/Ihrer Studienfachberater/in über Zulassungsoptionen und Teilnahmemöglichkeiten.
LP/ECTS depend on the degree-specific examination regulations of your study program. Admission to exam depends on the degree-specific examination regulations of your study program. In case this module is not explicitly mentioned in these regulations, please ask your study advisor prior to semester start about participation and admission to exam.

 

Inhalt:
Contents:

Das Seminar führt in die Analyse kollektiver Identitäten ein. Es werden vor allem konstruktivistische und poststrukturalistische Ansätze diskutiert und forschungsorientiert angewendet. Nach einführenden theoretischen Sitzungen werden am Ende des Seminars kollektive Identitäten beispielhaft analysiert (z.B. deutsche oder amerikanische Identität).
 

Institution: Fach Soziologie
Department: Sociology

Dozent(en)

Kolloquium für Master und Promovierende MA (soz-MA7) (200035)

Inhalt

Kolloquium, 2 SWS

Zeit und Ort: Do. 14:15 - 15:45 Uhr, Online-Veranstaltung

vom 22.04.2021 bis zum 08.07.2021

 

Voraussetzungen / Organisatiorisches:
Prerequisites / Organisational information:

Die LP für diese Veranstaltung ergeben sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Die Zulassung zur Prüfung ergibt sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Ist diese Veranstaltung in Ihrer FPO nicht explizit wählbar, informieren Sie sich bitte zu Beginn des Semesters bei Ihrem/Ihrer Studienfachberater/in über Zulassungsoptionen und Teilnahmemöglichkeiten.
LP/ECTS depend on the degree-specific examination regulations of your study program. Admission to exam depends on the degree-specific examination regulations of your study program. In case this module is not explicitly mentioned in these regulations, please ask your study advisor prior to semester start about participation and admission to exam.

Institution: Fach Soziologie
Department: Sociology

Dozent(en)

polw-Master-2/polw-IPIR-2 Masterseminar: Europäische Integration: Crisis and Change in the European Union (200260)

Inhalt

Seminar, 2 SWS

*Anmeldephase OLAT: 06.04.2021, 18:00 Uhr - 03.05.2021, 18:00 Uhr, siehe unter www.politik.uni-kiel.de *

Es kann noch zu Änderungen kommen! Wichtige Informationen zu Fristen (auch Veranstaltungsbeginn) und Prüfungen finden Sie hier:
https://www.politik.uni-kiel.de/de, sowie auf den Seiten der Philosophischen Fakultät: https://www.phil.uni-kiel.de/de/corona-informationen

Zeit und Ort: Do., 12:00 - 14:00 Uhr, Online-Veranstaltung

 

Inhalt:
Contents:


The seminar will be held in English. The first sessions will analyze how crisis has traditionally been conceptualized in the discipline of IR. To remedy the shortcomings identified in the crisis and change literature, the seminar will then deal with the notions of ‘reality’ (including a discussion of the problematic notions of ‘mind’ and ‘world’, as well as ethical questions) and ‘difference’ in social theory, philosophy and IR. After that, a poststructuralist version of crisis theorizing will be presented. Against this background, different historical as well as contemporary crises in the European Union (the War in Bosnia, World Financial Crisis, the “Euro Crisis”, “Refugee Crisis” and “Corona Crisis”) will be scrutinized.

Zusätzliche Informationen:
Additional information:

Erwartete Teilnehmerzahl: 30
Expected participants: 30

Institution: Fach Politikwissenschaft
Department: Political Science

Dozent(en)

polw-Master-3/polw-IPIR-3 Vorlesung: Aktuelle und grundlegende Fragen der politikwissenschaftlichen Forschung (auch für den Master Politikwissenschaften) (200017)

Inhalt

Vorlesung, 2 SWS

*Anmeldephase OLAT: 06.04.2021, 18:00 Uhr - 03.05.2021, 18:00 Uhr, siehe unter www.politik.uni-kiel.de *

Es kann noch zu Änderungen kommen! Wichtige Informationen zu Fristen (auch Veranstaltungsbeginn) und Prüfungen finden Sie hier:
https://www.politik.uni-kiel.de/de, sowie auf den Seiten der Philosophischen Fakultät: https://www.phil.uni-kiel.de/de/corona-informationen

Zeit und Ort: Mi., 10:00 - 12:00 Uhr, Online-Veranstaltung

vom 21.04.2021 bis zum 07.07.2021

Inhalt:
Contents:

The lecture will be held in English. It will cover both classic and contemporary work in International Relations (IR), ranging from Hans Morgenthau over Kenneth Waltz, Robert Keohane, David Campbell and Alexander Wendt to contemporary discussions about crises in global politics, war and peace, as well as metatheoretical questions currently discussed in the discipline. The lecture will include an interactive part, in which students are asked to present key concepts discussed in the previous lecture.

Die Vorlesung führt auf fortgeschrittenem Niveau in die Theorien und aktuellen Probleme der Subdisziplin der Internationale Beziehungen (IB) ein. Es werden realistische, institutionalistische, liberale, konstruktivistische und poststrukturalistische Theoriestränge vorgestellt und anschließend an Beispielen diskutiert. Ergänzt wird die Vorlesung durch die Darstellung neuester Trends im Fach IB.

Empfohlene Literatur:
Recommended literature / Required Reading:

Nabers, Dirk (2015): A Poststructuralist Discourse Theory of Global Politics. New York: Palgrave Macmillan.
 

Zusätzliche Informationen: Erwartete Teilnehmerzahl: 60
Additional information: Expected participants: 60
 

Institution: Fach Politikwissenschaft
Department: Political Science

Dozent(en)

polw-jur-IPIR-MF - Masterforum (200535)

Inhalt

Kolloquium, 2 SWS

Es kann noch zu Änderungen kommen! Wichtige Informationen zu Fristen (auch Veranstaltungsbeginn) und Prüfungen finden Sie hier:
https://www.politik.uni-kiel.de/de, sowie auf den Seiten der Philosophischen Fakultät: https://www.phil.uni-kiel.de/de/corona-informationen

Ort: Online-Veranstaltung

Dozentinnen/Dozenten:
Lecturers:

Prof. Dr. Wilhelm Knelangen, Dr. Annegret Kuhn, Prof. Dr. Elke Krahmann, Prof. Dr. Nele Matz-Lück, Prof. Dr. Dirk Nabers, Prof. Dr. Andreas von Arnauld, Anne Metten, M.A., Prof. Dr. Christian Berg, Prof. Dr. Kerstin von der Decken, Prof. Dr. Aletta Mondré, Dr. phil. Ines Weber

Institution: Fach Politikwissenschaft
Department: Political Science

Dr. Frank Stengel

polw-Master-2/polw-IPIR-2 Masterseminar: Vergleichende Regierungslehre (200155)

Inhalt

Seminar, 2 SWS

*Anmeldephase OLAT: 06.04.2021, 18:00 Uhr - 03.05.2021, 18:00 Uhr, siehe unter www.politik.uni-kiel.de *

Es kann noch zu Änderungen kommen! Wichtige Informationen zu Fristen (auch Veranstaltungsbeginn) und Prüfungen finden Sie hier:
https://www.politik.uni-kiel.de/de, sowie auf den Seiten der Philosophischen Fakultät: https://www.phil.uni-kiel.de/de/corona-informationen

Zeit und Ort: Do., 10:00 - 12:00 Uhr, Online-Veranstaltung

vom 18.04.2021 bis zum 09.07.2021

 

Institution: Fach Politikwissenschaft
Department: Political Science

Dozent(en)

Theorienseminar II MA (soz-MA2-2) (200073)

Inhalt

Seminar, 2 SWS, benoteter Schein

Zeit und Ort: Do., 12:15 - 13:45 Uhr, Online-Veranstaltung

vom 22.04.2021 bis zum 08.07.2021

 

Voraussetzungen / Organisatiorisches:
Prerequisites / Organisational information:

Die LP für diese Veranstaltung ergeben sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Die Zulassung zur Prüfung ergibt sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Ist diese Veranstaltung in Ihrer FPO nicht explizit wählbar, informieren Sie sich bitte zu Beginn des Semesters bei Ihrem/Ihrer Studienfachberater/in über Zulassungsoptionen und Teilnahmemöglichkeiten.
LP/ECTS depend on the degree-specific examination regulations of your study program. Admission to exam depends on the degree-specific examination regulations of your study program. In case this module is not explicitly mentioned in these regulations, please ask your study advisor prior to semester start about participation and admission to exam.
 

Zusätzliche Informationen: Erwartete Teilnehmerzahl: 15
Additional information: Expected participants: 15
 

Institution: Fach Soziologie
Department: Sociology

 

Dozent(en)

Jan Zeemann, M.A.

Theorien der Soziologie - Lektürekurs G BA (soz-GM2-1) (200085)

Inhalt

Übung, 2 SWS

Zeit und Ort: Mi., 14:15 - 15:45 Uhr, Online-Veranstaltung

vom 21.04.2021 bis zum 07.07.2021

 

Voraussetzungen / Organisatiorisches:
Prerequisites / Organisational information:

Die LP für diese Veranstaltung ergeben sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Die Zulassung zur Prüfung ergibt sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Ist diese Veranstaltung in Ihrer FPO nicht explizit wählbar, informieren Sie sich bitte zu Beginn des Semesters bei Ihrem/Ihrer Studienfachberater/in über Zulassungsoptionen und Teilnahmemöglichkeiten.
LP/ECTS depend on the degree-specific examination regulations of your study program. Admission to exam depends on the degree-specific examination regulations of your study program. In case this module is not explicitly mentioned in these regulations, please ask your study advisor prior to semester start about participation and admission to exam.

 

Institution: Fach Soziologie
Department: Sociology

Dozent(en)

Politische Soziologie (Einführung) BA (soz-SM1-1, soz-SM2-1) (200057)

Inhalt

Seminar, 2 SWS

Zeit und Ort: Do., 14:15 - 15:45 Uhr, Online-Veranstaltung

vom 22.04.2021 bis zum 08.07.2021

 

Voraussetzungen / Organisatiorisches:
Prerequisites / Organisational information:

Die LP für diese Veranstaltung ergeben sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Die Zulassung zur Prüfung ergibt sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Ist diese Veranstaltung in Ihrer FPO nicht explizit wählbar, informieren Sie sich bitte zu Beginn des Semesters bei Ihrem/Ihrer Studienfachberater/in über Zulassungsoptionen und Teilnahmemöglichkeiten.
LP/ECTS depend on the degree-specific examination regulations of your study program. Admission to exam depends on the degree-specific examination regulations of your study program. In case this module is not explicitly mentioned in these regulations, please ask your study advisor prior to semester start about participation and admission to exam.
 

Zusätzliche Informationen: Erwartete Teilnehmerzahl: 30
Additional information: Expected participants: 30
 

Institution: Fach Soziologie
Department: Sociology

Dozent(en)

Malte Kayßer, M.A.

Politische Soziologie (Einführung): Michel Foucault BA (soz-SM1-1, soz-SM2-1) (200058)

Inhalt

Seminar, 2 SWS

Zeit und Ort: Di., 14:15 - 15:45 Uhr, Online-Veranstaltung

vom 20.04.2021 bis zum 06.07.2021

 

Voraussetzungen / Organisatiorisches:
Prerequisites / Organisational information:

Die LP für diese Veranstaltung ergeben sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Die Zulassung zur Prüfung ergibt sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Ist diese Veranstaltung in Ihrer FPO nicht explizit wählbar, informieren Sie sich bitte zu Beginn des Semesters bei Ihrem/Ihrer Studienfachberater/in über Zulassungsoptionen und Teilnahmemöglichkeiten.
LP/ECTS depend on the degree-specific examination regulations of your study program. Admission to exam depends on the degree-specific examination regulations of your study program. In case this module is not explicitly mentioned in these regulations, please ask your study advisor prior to semester start about participation and admission to exam.

 

Inhalt:
Contents:

Denken wir an Michel Foucault, dann denken wir vornehmlich an den „Diskurs“ und die von Foucault mitangestoßene Begründung der Diskurstheorie sowie der korrespondierenden Diskursanalyse als einer kritischen geisteswissenschaftlichen Methode. Gleichwohl wird häufig im nächsten Atemzug Überwachen und Strafen als sein Hauptwerk angeführt und damit eine Studie aus dem Jahr 1975, welche durch die genealogische Nachzeichnung der Praktiken des Überwachens und Strafens zuvorderst Nicht-Gesagtes in den Blick nimmt.

Weniger wird hier also untersucht, welche Subjektpositionen der sprachliche Diskurs ermöglicht, sondern konkret an welche Positionen und zu welchem Zweck der Straf- und Überwachungsapparat seine Subjekte stellt – wir bewegen uns also vom Diskurs zum „Dispositiv“.

Im Rahmen dieses zweisemestrigen Seminars wollen wir den Versuch wagen, uns dem Foucaultschen Gesamtwerk über eine intensive Lektüre von Überwachen und Strafen zu nähern. Hierzu werden wir einführend wie abschließend weitere Primärtexte von Foucault wie auch anderen AutorInnen hinzuziehen, um die für Sie gerade in pandemischen Zeiten maßgeblichen Fragen zu stellen:

Wie werden Sie von machtvollen Apparaturen in dieser Gesellschaft an bestimmte Positionen gestellt, während Ihnen andere verwehrt bleiben? Wie werden Sie zu individualisierten Subjekten geformt? Welcher Raum bleibt Ihnen für die Freiheit? Letztlich: Was heißt es also für Sie Subjekt zu sein und sich als Individuum zu fühlen?

Es wird sich zeigen, inwieweit Michel Foucault bei der Beantwortung dieser Fragen helfen kann.

 

Zusätzliche Informationen: Erwartete Teilnehmerzahl: 30
Additional information: Expected participants: 30
 

Institution: Fach Soziologie
Department: Sociology

Dozent(en)

Subjektivierungssoziologie (Einführung): Anti-Ödipus - eine Soziogenese der Psyche BA (soz-SM1-1, soz-SM2-1) (200067)

Inhalt

Seminar, 2 SWS

Zeit und Ort: Di., 10:15 - 11:45 Uhr, Online-Veranstaltung

vom 20.04.2021 bis zum 06.07.2021

 

Voraussetzungen / Organisatiorisches:
Prerequisites / Organisational information:

Die LP für diese Veranstaltung ergeben sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Die Zulassung zur Prüfung ergibt sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Ist diese Veranstaltung in Ihrer FPO nicht explizit wählbar, informieren Sie sich bitte zu Beginn des Semesters bei Ihrem/Ihrer Studienfachberater/in über Zulassungsoptionen und Teilnahmemöglichkeiten.
LP/ECTS depend on the degree-specific examination regulations of your study program. Admission to exam depends on the degree-specific examination regulations of your study program. In case this module is not explicitly mentioned in these regulations, please ask your study advisor prior to semester start about participation and admission to exam.

 

Inhalt:
Contents:

„Es funktioniert überall, bald rastlos, dann wieder mit Unterbrechungen. Es atmet, wärmt, ißt. Es scheißt, es fickt. Das Es … .“

Mit diesem sehr eigenwilligen Stil hebt der Anti-Ödipus von Félix Guattari und Gilles Deleuze an, welcher die primäre Lektüre dieses Kurses über die Soziogenese der Psyche sein wird. Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung werden wir uns der klassischen Psychoanalyse annähern und damit der Frage, inwiefern eine kritische Lesart dieser unser Verständnis des Sozialen zu resituieren vermag, da nun die Gesellschaft – und nicht mehr einzig die Familie – zu dem Ort deklariert wird, an welchem unsere Psyche als das Wechselspiel aus Bewusstsein und Unbewusstsein geformt wird.

Dabei werden wir uns nicht auf den Anti-Ödipus beschränken, sondern uns vorsichtig an dieses Werk herantasten, indem wir einen einleitenden Umweg über die Grundlagen des Marxismus und im Besonderen über Siegmund Freuds psychoanalytisches Theorem des Ödipus-Komplexes sowie Jacques Lacans Aktualisierungsversuche gehen werden. Gerade die Beiträge dieser zwei prägenden Denker können als notwendiger Kontext verstanden werden, die eine hilfreiche Kontrastfolie zum Anti-Ödipus schaffen.

So werden wir anfangs in diesem einführenden Kurs die Voraussetzungen dafür schaffen, um zur Mitte des Semesters die tatsächliche Lektüre des Anti-Ödipus beginnen zu können. Dessen Hauptteil wird Gegenstand der Vertiefung im darauffolgenden Wintersemester sein.

Dieses Seminar ist vornehmlich als intensiver Lektürekurs von Primärliteratur angedacht. Die Bereitschaft zum intensiven Lesen komplexer und teils englischer Texte sowie ihre Diskussion werden für eine erfolgreiche Teilnahme vorausgesetzt.

 

Zusätzliche Informationen: Erwartete Teilnehmerzahl: 30
Additional information: Expected participants: 30
 

Institution: Fach Soziologie
Department: Sociology

Dozent(en)

Theorien der Soziologie - Lektürekurs F BA (soz-GM2-1) (200086)

Inhalt

Übung, 2 SWS

Zeit und Ort: Mi., 10:15 - 11:45 Uhr, Online-Veranstaltung

vom 21.04.2021 bis zum 07.07.2021
 

Voraussetzungen / Organisatiorisches:
Prerequisites / Organisational information:

Die LP für diese Veranstaltung ergeben sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Die Zulassung zur Prüfung ergibt sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Ist diese Veranstaltung in Ihrer FPO nicht explizit wählbar, informieren Sie sich bitte zu Beginn des Semesters bei Ihrem/Ihrer Studienfachberater/in über Zulassungsoptionen und Teilnahmemöglichkeiten.
LP/ECTS depend on the degree-specific examination regulations of your study program. Admission to exam depends on the degree-specific examination regulations of your study program. In case this module is not explicitly mentioned in these regulations, please ask your study advisor prior to semester start about participation and admission to exam.

Institution: Fach Soziologie
Department: Sociology

Dozent(en)

Lucie Chamlian, M.A.

WSF-polw-5 Basisseminar 6: Europäische Integration: Critical European Studies (200157)

Inhalt

Seminar, 2 SWS

*Anmeldephase OLAT: 06.04.2021, 18:00 Uhr - 03.05.2021, 18:00 Uhr, siehe unter www.politik.uni-kiel.de *

Es kann noch zu Änderungen kommen! Wichtige Informationen zu Fristen (auch Veranstaltungsbeginn) und Prüfungen finden Sie hier:
https://www.politik.uni-kiel.de/de, sowie auf den Seiten der Philosophischen Fakultät: https://www.phil.uni-kiel.de/de/corona-informationen

Zeit und Ort: Do., 14:00 - 16:00 Uhr, Online-Veranstaltung

vom 18.04.2021 bis zum 09.07.2021

 

Inhalt:
Contents:

Die TeilnehmerInnen müssen eine Prüfungsvorleistung erbringen und eine Hausarbeit verfassen.

Critical European Studies begreifen sich als Korrektiv zu den traditionellen Theorien der europäischen Integration und erweitern damit substanziell den Theorienkanon der EU-Studien (vgl. Bigo et al 2020). Das Seminar führt in das Subfeld ein und beleuchtet die Heterogenität alternativer Ansätze und Fragestellungen, die zur kritischen Analyse der europäischen Integration und der EU-Politik beitragen. Zum einen geht das Seminar theoretischen Fragen nach, wie "Was ist Kritik?", "Welche Ausprägungen kritischer Theorie gibt es?" und "Was leisten kritische Ansätze?". Zum anderen wird die kritische Auseinandersetzung mit dem Themenkomplex "Macht, Herrschaft und Legitimität" anhand konkreter Untersuchungsfelder geführt, wie etwa dem europäischen Integrationsprozess, der politischen Ökonomie, der inneren Sicherheit sowie den Außenbeziehungen der Europäischen Union.
 

Empfohlene Literatur:
Recommended literature / Required Reading:

Bigo, Didier/Diez, Thomas/Fanoulis, Evangelos/Rosamond, Ben/Stivachtis, Yannis A. (eds.) 2020: The Routledge Handbook of Critical European Studies. London: Routledge.

Zusätzliche Informationen: Erwartete Teilnehmerzahl: 30
Additional information: Expected participants: 30
 

Institution: Fach Politikwissenschaft
Department: Political Science

 

 

 

Dozent(en)