Wintersemester 2020/21

Prof. Dr. Dirk Nabers

Einführung in die Soziologie BA (soz-GM1) (200037)

Inhalt

Vorlesung, 2 SWS, benoteter Schein

Zeit und Ort: Mi. 12:15 - 13:45 Uhr, Online-Veranstaltung

vom 11.11.2020 bis zum 10.02.2021

Dozentinnen/Dozenten:
Lecturers:

Dr. Gerhard Berger, Akad. OR, Dr. Linda Dürkop-Henseling, Prof. Dr. Peter Graeff, Prof. Dr. Dirk Nabers

 

Voraussetzungen / Organisatiorisches:
Prerequisites / Organisational information:

Die LP für diese Veranstaltung ergeben sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Die Zulassung zur Prüfung ergibt sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Ist diese Veranstaltung in Ihrer FPO nicht explizit wählbar, informieren Sie sich bitte zu Beginn des Semesters bei Ihrem/Ihrer Studienfachberater/in über Zulassungsoptionen und Teilnahmemöglichkeiten.
LP/ECTS depend on the degree-specific examination regulations of your study program. Admission to exam depends on the degree-specific examination regulations of your study program. In case this module is not explicitly mentioned in these regulations, please ask your study advisor prior to semester start about participation and admission to exam.

Institution: Fach Soziologie
Department: Sociology

Dozent(en)

Kolloquium für Master und Promovierende MA (soz-MA7 (FPO 2018, 1 LP); soz-MA8 (FPO 2015 ff., 7,5 LP)) (200119)

Inhalt

Kolloquium, 2 SWS

Zeit und Ort:

Das Kolloquium findet online als Blockveranstaltung statt.

Termine:

Fr., 22.01.2021, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr
Fr., 05.02.2021, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr

Studierende, die am Arbeitsbereich Internationale Politische Soziologie ihre Master- oder Doktorarbeit schreiben, müssen ihre Arbeit präsentieren.

vom 22.01.2021 bis zum 05.02.2021

 

Voraussetzungen / Organisatiorisches:
Prerequisites / Organisational information:

Die LP für diese Veranstaltung ergeben sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Die Zulassung zur Prüfung ergibt sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Ist diese Veranstaltung in Ihrer FPO nicht explizit wählbar, informieren Sie sich bitte zu Beginn des Semesters bei Ihrem/Ihrer Studienfachberater/in über Zulassungsoptionen und Teilnahmemöglichkeiten.
LP/ECTS depend on the degree-specific examination regulations of your study program. Admission to exam depends on the degree-specific examination regulations of your study program. In case this module is not explicitly mentioned in these regulations, please ask your study advisor prior to semester start about participation and admission to exam.

Institution: Fach Soziologie
Department: Sociology

Dozent(en)

Masterforum IPIR (200504)

Inhalt

Seminar, 2 SWS

Zeit und Ort: n. V.

 

Dozentinnen/Dozenten:
Lecturers:

Prof. Dr. Wilhelm Knelangen, Dr. Annegret Kuhn, Prof. Dr. Elke Krahmann, Prof. Dr. Nele Matz-Lück, Prof. Dr. Dirk Nabers, Prof. Dr. Andreas von Arnauld, Prof. Dr. Elke Krahmann, Anne Metten, M.A., Michael Bayerlein, M.A., Prof. Dr. Christian Berg, Prof. Dr. Kerstin von der Decken, Prof. Dr. Aletta Mondré, Dr. Ines Weber

 

Institution: Fach Politikwissenschaft
Department: Political Science

 

Dozent(en)

Orientierungsvorlesung MA (soz-MA1-1) (200086)

Inhalt

Vorlesung, 2 SWS

Zeit und Ort: Di. 16:15 - 17:45 Uhr, Online-Veranstaltung

vom 3.11.2020 bis zum 9.2.2021

 

Dozentinnen/Dozenten:
Lecturers:

Dr. Gerhard Berger, Akad. OR, Prof. Dr. Peter Graeff, Prof. Dr. Barbara Hölscher, Prof. Dr. Dirk Nabers

 

Voraussetzungen / Organisatiorisches:
Prerequisites / Organisational information:

Die LP für diese Veranstaltung ergeben sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Die Zulassung zur Prüfung ergibt sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Ist diese Veranstaltung in Ihrer FPO nicht explizit wählbar, informieren Sie sich bitte zu Beginn des Semesters bei Ihrem/Ihrer Studienfachberater/in über Zulassungsoptionen und Teilnahmemöglichkeiten.
LP/ECTS depend on the degree-specific examination regulations of your study program. Admission to exam depends on the degree-specific examination regulations of your study program. In case this module is not explicitly mentioned in these regulations, please ask your study advisor prior to semester start about participation and admission to exam.

Institution: Fach Soziologie
Department: Sociology

Dozent(en)

Qualitative Designs und Auswertungsverfahren: Fortgeschrittene Verfahren MA (soz-MA6-4) (200091)

Inhalt

Seminar, 2 SWS

Zeit und Ort: Di. 12:15 - 13:45 Uhr, Online-Veranstaltung

vom 3.11.2020 bis zum 9.2.2021

Voraussetzungen / Organisatiorisches:
Prerequisites / Organisational information:

Die LP für diese Veranstaltung ergeben sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Die Zulassung zur Prüfung ergibt sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Ist diese Veranstaltung in Ihrer FPO nicht explizit wählbar, informieren Sie sich bitte zu Beginn des Semesters bei Ihrem/Ihrer Studienfachberater/in über Zulassungsoptionen und Teilnahmemöglichkeiten.
LP/ECTS depend on the degree-specific examination regulations of your study program. Admission to exam depends on the degree-specific examination regulations of your study program. In case this module is not explicitly mentioned in these regulations, please ask your study advisor prior to semester start about participation and admission to exam.

Institution: Fach Soziologie
Department: Sociology

Dozent(en)

WSF-polw-4 Vorlesung: Internationale Beziehungen (200049)

Inhalt

Vorlesung, 2 SWS

Zeit und Ort: Mi. 10:00 - 12:00 Uhr, Raum n. V.

 

Voraussetzungen / Organisatorisches
Prerequisites / Organisational information

Für Information zu ETCS-Punkte siehe: https://www.politik.uni-kiel.de/de/studium-lehre/studiengaenge-pruefungsordnungen
For information about ECTS-Points cf.: https://www.politik.uni-kiel.de/de/studium-lehre/studiengaenge-pruefungsordnungen

 

Inhalt:
Contents:

Die Vorlesung führt aus theoretischer Perspektive in die mannigfaltigen Probleme der Internationalen Beziehungen (IB) ein. Welche Faktoren bestimmen die internationale Sicherheits-, Wirtschafts-, Umwelt- oder Entwicklungspolitik? Sind es die Interessen und Möglichkeiten der mächtigsten Staaten im internationalen System, die Charaktere bedeutender Staatsmänner/-frauen oder aber die ökonomischen Interessen transnationaler Konzerne? Welche Rolle spielen Kulturen, Identitäten, Rollen, Normen? Sind die Vereinten Nationen ein bedeutender Akteur in der Sicherung von Frieden und wirtschaftlicher Entwicklung in der Welt? Wie ist die Entwicklung der NATO oder der EU am besten zu verstehen? Die Vorlesung stellt mögliche Antworten auf diese Fragen aus theoretischer Perspektive vor. Sie hinterfragt dabei kritisch die typischerweise von vielen Medien suggerierten Erklärungen internationaler Politik. Fragen nach der Funktion von Theorien, ihrer Reichweite, unterschiedliche Analyseebenen, ontologischen und epistemologischen Prämissen werden dabei berücksichtigt. Auf dieser Basis führt die Vorlesung in die eigenständige Disziplin der Internationalen Beziehungen ein und vermittelt den Studierenden einen analytisch reflektierten Zugang zur internationalen Politik im Zeitalter von Klimawandel, Krieg gegen den Terror , Migration, globaler Ungleichheit und Finanzkrisen.

Zusätzliche Informationen:
Erwartete Teilnehmerzahl: 270
Additional Information:
Expected participants: 270

 

Institution: Fach Politikwissenschaft
Department: Political Science
 

 

Dozent(en)

Dr. Frank Stengel

Master-3 Internationale Beziehungen: Critical Security Studies (200155)

Inhalt

Seminar, 2 SWS
Zeit und Ort: Mi., 12:15 Uhr - 13:45 Uhr, Online-Veranstaltung

 

Institution: Fach Politikwissenschaft
Department: Political Science

Dozent(en)

Theorienseminar I MA (soz-MA2-1) (200421)

Inhalt

Seminar, 2 SWS

Zeit und Ort: Do. 12:15 - 13:45 Uhr, Online-Veranstaltung

vom 05.11.2020 bis zum 11.02.2021

Voraussetzungen / Organisatiorisches:
Prerequisites / Organisational information:

Die LP für diese Veranstaltung ergeben sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Die Zulassung zur Prüfung ergibt sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Ist diese Veranstaltung in Ihrer FPO nicht explizit wählbar, informieren Sie sich bitte zu Beginn des Semesters bei Ihrem/Ihrer Studienfachberater/in über Zulassungsoptionen und Teilnahmemöglichkeiten.
LP/ECTS depend on the degree-specific examination regulations of your study program. Admission to exam depends on the degree-specific examination regulations of your study program. In case this module is not explicitly mentioned in these regulations, please ask your study advisor prior to semester start about participation and admission to exam.

 

Institution: Fach Soziologie
Department: Sociology

Dozent(en)

Jan Zeemann, M.A.

(Post-)Development in Theorie und Praxis II MA (soz-MA5c-2) (200122)

Inhalt

Seminar, 2 SWS

Zeit und Ort: Mi., 14:15 - 15:45 Uhr, Online-Veranstaltung

vom 04.11.2020 bis zum 10.02.2021

 

Voraussetzungen / Organisatiorisches:
Prerequisites / Organisational information:

Die LP für diese Veranstaltung ergeben sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Die Zulassung zur Prüfung ergibt sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Ist diese Veranstaltung in Ihrer FPO nicht explizit wählbar, informieren Sie sich bitte zu Beginn des Semesters bei Ihrem/Ihrer Studienfachberater/in über Zulassungsoptionen und Teilnahmemöglichkeiten.
LP/ECTS depend on the degree-specific examination regulations of your study program. Admission to exam depends on the degree-specific examination regulations of your study program. In case this module is not explicitly mentioned in these regulations, please ask your study advisor prior to semester start about participation and admission to exam.

 

Zusätzliche Informationen:
Erwartete Teilnehmerzahl: 15
Additional Information:
Expected participants: 15

 

Institution: Fach Soziologie
Department: Sociology

Dozent(en)

Politische Soziologie (Vertiefung): Populismus BA (soz-SM1-2, soz-SM2-2) (200088)

Inhalt

Seminar, 2 SWS

Zeit und Ort: Do. 14:15 - 15:45 Uhr, Online-Veranstaltung

vom 05.11.2020 bis zum 11.02.2021

 

Voraussetzungen / Organisatiorisches:
Prerequisites / Organisational information:

Die LP für diese Veranstaltung ergeben sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Die Zulassung zur Prüfung ergibt sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Ist diese Veranstaltung in Ihrer FPO nicht explizit wählbar, informieren Sie sich bitte zu Beginn des Semesters bei Ihrem/Ihrer Studienfachberater/in über Zulassungsoptionen und Teilnahmemöglichkeiten.
LP/ECTS depend on the degree-specific examination regulations of your study program. Admission to exam depends on the degree-specific examination regulations of your study program. In case this module is not explicitly mentioned in these regulations, please ask your study advisor prior to semester start about participation and admission to exam.

 

Zusätzliche Informationen:
Erwartete Teilnehmerzahl: 30
Additional Information:
Expected participants: 30

 

Institution: Fach Soziologie
Department: Sociology

 

Dozent(en)

Malte Kayßer

Politische Soziologie: Genealogie und Geschichtskultur der Neuen Rechten (Vertiefung) BA (soz-SM1-2, soz-SM2-2) (200089)

Inhalt

Seminar, 2 SWS

Zeit und Ort: Di., 14:15 - 15:45 Uhr, Online-Veranstaltung

vom 3.11.2020 bis zum 9.2.2021

 

Voraussetzungen / Organisatiorisches:
Prerequisites / Organisational information:

Die LP für diese Veranstaltung ergeben sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Die Zulassung zur Prüfung ergibt sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Ist diese Veranstaltung in Ihrer FPO nicht explizit wählbar, informieren Sie sich bitte zu Beginn des Semesters bei Ihrem/Ihrer Studienfachberater/in über Zulassungsoptionen und Teilnahmemöglichkeiten.
LP/ECTS depend on the degree-specific examination regulations of your study program. Admission to exam depends on the degree-specific examination regulations of your study program. In case this module is not explicitly mentioned in these regulations, please ask your study advisor prior to semester start about participation and admission to exam.

 

Inhalt:
Contents:

Im vergangenen Sommersemester haben wir uns aus einer interdisziplinären Perspektive dem Phänomen der Neuen Rechten angenähert, indem wir zum Einen geschichtswissenschaftlich nach ihren Deutungen von Geschichte fragten und zum Anderen soziologisch in den Blick nahmen, welche Akteure innerhalb dieser Konstellation sprechen und welches Kollektiv sich hierdurch konstituiert.

Gemeinsam war beiden Zugängen ein Fokus auf Narration als den notwendigen Vorgang zur Genese von Identität. Diesen Fokus gilt es in kommenden Semester vertiefen, indem wir nicht nur fragen „Welche Geschichte erzählt die Neue Rechte über dieses Land? Welche Geschichte hat die Neue Rechte?“ – und also ein „Was?“ herausstellen –, sondern auch die Form dieser Narrationen als verbindendes Merkmal untersuchen werden. Daher wollen wir mithilfe von Erich Fromm in den Blick nehmen, ob nicht ein „Autoritärer Charakter“ als formgebender Rahmen dieses Mosaiks angenommen werden kann.

Ausgehend von jenen Überlegungen werden wir den ideengeschichtlichen Hintergrund (Thomas Mann, Martin Heidegger, Arnold Gehlen) der Neuen Rechten komplettieren, um uns daraufhin der Gegenwart anhand ausgewählter Themenfelder zuzuwenden, in denen sich ein solch „Autoritärer Charakter“ niederschlagen könnte: Literatur – Geschlechterbilder – Vernetzung/Netzkultur.
 

*Der Kurs ist in diesem Wintersemester als Vertiefung der interdisziplinär (Soziologie / Geschichtswissenschaft) angelegten Einführung gedacht. Aus formalen Gründen können in der Vertiefung leider nur Soziolog*Innen ECTS-Punkte erwerben. Historiker*Innen sind aber natürlich herzlich eingeladen, bei Interesse auch an dieser Vertiefung teilzunehmen.

 

Zusätzliche Informationen:
Erwartete Teilnehmerzahl: 15
Additional Information:
Expected participants: 15

 

Institution: Fach Soziologie
Department: Sociology

 

Dozent(en)

Subjektivierungssoziologie: Judith Butler (Vertiefung) BA (soz-SM1-2, soz-SM2-2) (200096)

Inhalt

Seminar, 2 SWS

Zeit und Ort: Di., 10:15 - 11:45 Uhr, Online-Veranstaltung

vom 3.11.2020 bis zum 9.2.2021

 

Voraussetzungen / Organisatiorisches:
Prerequisites / Organisational information:

Die LP für diese Veranstaltung ergeben sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Die Zulassung zur Prüfung ergibt sich aus den Angaben der für Sie gültigen FPO. Ist diese Veranstaltung in Ihrer FPO nicht explizit wählbar, informieren Sie sich bitte zu Beginn des Semesters bei Ihrem/Ihrer Studienfachberater/in über Zulassungsoptionen und Teilnahmemöglichkeiten.
LP/ECTS depend on the degree-specific examination regulations of your study program. Admission to exam depends on the degree-specific examination regulations of your study program. In case this module is not explicitly mentioned in these regulations, please ask your study advisor prior to semester start about participation and admission to exam.

Inhalt:
Contents:

Die Lektüre von Judith Butlers Das Unbehagen der Geschlechter im vergangenen Sommersemester konfrontierte uns Leser*Innen mit der zentralen These, dass wir ein Verständnis unseres Selbst nur innerhalb eines gesellschaftlichen Rahmens erlangen können, der uns immer schon vorgängig ist und welcher uns als ein Subjekt aufruft, das sich eindeutig als entweder ‚männlich‘ oder ‚weiblich‘ zu verstehen und zu verhalten habe.

Judith Butlers kritische Lesart zahlreicher feministischer, philosophischer wie psychoanalytischer Klassiker hat dieses Bild einer Natürlichkeit als Trugbild dekonstruiert und es als das Ergebnis einer sich beharrlich wiederholenden Performanz entlarvt, mittels deren das heterosexuelle Subjekt durch eine konsequente Repression von abweichendem Verhalten als kontinuierlich Selbstidentisches überhaupt erst produziert wird.

Wird diese Performanz gestört und durch eine andere ersetzt, erscheint das Subjekt plötzlich als brüchig, diskontinuierlich, im Widerspruch zu sich selbst und letztlich undurchdringlich. Der feste Grund des biologischen Geschlechts, auf dem es zu stehen glaubte, entpuppt sich als schwindelerregender Ab-Grund ohne zwingend determinierende Substanz. Derart wirkt das unablässige, repressive Produzieren plötzlich wie ein verzweifelter Versuch der heteronormativen Matrix, die dunkle Freiheit des Unbestimmten in das helle Etwas der Bestimmtheit zu verwandeln.

In diesem Spannungsfeld aus Determinierung und Freiheit finden wir uns als Subjekt in unserem Sein wieder. Ausgehend von dieser widerständigen Positionierung überschreitet Butler in folgenden Veröffentlichungen die Thematik der geschlechtlichen Subjekt-Formierung und fragt in Kritik der ethischen Gewalt (engl. Giving an Account of Oneself), welches also im Allgemeinen das einzelne Subjekt ist, das sich in einer stets bereits gemachten Welt wiederfindet und welches Verhältnis es angesichts seiner eigenen Undurchdringlichkeit zu sich selbst und zu Anderen einnehmen kann und sollte.

Aus der Kritik einer bestimmten Ontologie der Geschlechtlichkeit und einer korrespondieren Politik wird also eine kritische Ethik der Existenz.

In diesem Wintersemester wollen wir Butlers weitergehenden Überlegungen in Kritik der ethischen Gewalt folgen und uns fragen, welche Ethik es ist, die sie in der Annahme eines undurchdringlichen Selbst entwickelt und inwieweit sich eine solche Ethik anhand zeitgenössischer Debatten aus Politik und Kultur praktisch erproben lässt.

Zusätzliche Informationen:
Erwartete Teilnehmerzahl: 30
Additional Information:
Expected participants: 30

 

Institution: Fach Soziologie
Department: Sociology

 

 

Dozent(en)

Dr. Ulrike Kronfeld-Goharani

Master 3: Current Developments in Ocean Governance (200153)

Inhalt

Seminar, 2 SWS

Zeit und Ort: Di., 16:00 - 18:00 Uhr, WSP2 - R.211

 

Voraussetzungen / Organisatorisches
Prerequisites / Organisational information

Für Information zu ETCS-Punkte siehe: https://www.politik.uni-kiel.de/de/studium-lehre/studiengaenge-pruefungsordnungen
For information about ECTS-Points cf.: https://www.politik.uni-kiel.de/de/studium-lehre/studiengaenge-pruefungsordnungen

Institution: Fach Politikwissenschaft
Department: Political Science

 

 

Dozent(en)